Die andere Gegenwartsliteratur

Margot und Klaus Plöger

TOSKANISCHE HACKBÄLLCHEN
POLPETTINE

 

 

Zutaten für 2 Personen:

250 g gemischtes Hackfleisch

1 Ei

3 Salbeiblätter

2 El Parmesan

2 EL Semmelbrösel

1 EL Tomatenmark

1 TL Paprika (edelsüß)

1 Msp. Paprika (rosenscharf)

2 El Olivenöl

Salz

 

Die Salbeiblätter sehr fein hacken. In einer Schüssel Hackfleisch, Ei, Semmelbrösel, Tomatenmark, Salz, Salbei und Paprika vermengen. Den geriebenen Parmesan untermischen. Aus dem Teig haselnußgroße Bällchen formen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Hackbällchen darin von allen Seiten ca. 10 Min. goldbraun anbraten.

Tip: Zu diesen Hackbällchen paßt sehr gut eine TOMATENSOSSE. Als Zutaten braucht man: 1 kleine Dose geschälte Tomaten (400 g), 4 El Ricotta, 2 El Kochsahne, 1 El Tomatenmark, 1 El Knoblauchöl, Zucker und Salz.

Die Dosentomaten in ein Sieb geben. Den Tomatensaft abtropfen lassen und auffangen. Die Tomaten entkernen und durch ein Sieb drücken. Die Hackbällchen etwa 5 Min. rundum braun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Das Bratenfett abgießen, die Röststoffe dabei zurückhalten. Die passierten Tomaten, das Tomatenmark, das Knoblauchöl und die Kochsahne in die Pfanne geben.

Die Fleischbällchen wieder in die Pfanne legen und weitere 10 Min. garen. Die Soße dabei ein wenig reduzieren. Zuletzt den Ricotta unterrühren und die Soße mit Salz und Zucker würzen. Dazu passen Nudeln wie Fusilli, Casarecce und ZUCCHINIGEMÜSE.

EMail:Info@literatur-der-anderen.de