Die andere Gegenwartsliteratur

Margot und Klaus Plöger

REMOULADE

 

 

2 Eier

150 g Salatgurke, gewürfelt

100 g Vollmilchjoghurt

50 g Magerquark

2 El Mayonnaise (Glas oder Tube)

1 El Petersilie, gehackt

1 El Kerbel, gehackt

1 Tl Dillspitzen, gehackt

1 Tl Zitronensaft

1 Tl Senf

Salz, Zucker, Muskat

 
 

 

Die Eier in 10 Min. hart kochen, pellen und die Eigelbe herauslösen. Die Salatgurke schälen, entkernen und längs in Streifen, dann quer in sehr feine Würfel schneiden. Die Gurkenwürfel in ein wenig gesalzenem Was-ser glasig dünsten.

Den Joghurt mit dem Quark, der Mayonnaise und dem Senf glattrühren. Die Soße in einen hohen Rührbecher füllen und die ausgelösten Eigelbe und die gehackten Kräuter zugeben. Nun mit dem Schneidestab des Stabmixers alles sehr fein pürieren, so daß die Kräuter noch weiter zerkleinert werden. Die Soße wieder in eine Schüssel geben, die gut abgetropften Gurken unterziehen und mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken. Die Remoulade im Kühlschrank etwa 2 Std. ziehen lassen.

Dazu passen RÖSTKARTOFFELN und Brat- oder Backfisch.

Tip: sollte die Remoulade zu dünnflüssig sein, dann kann man sie mit Bindobin (einem pflanzlichen Mittel aus Johannisbrotkernmehl) oder mit einer gekochten mehligen Kartoffel binden.

 

EMail:Info@literatur-der-anderen.de