Die andere Gegenwartsliteratur

Margot und Klaus Plöger

Der Apoll von Belvedere

Weiß die Wangen
marmorn das Herz
Helles Einerlei

Nichts Lebendiges
kann man ihm
unterstellen

Die Augen liegen
in den Höhlen brach
die Lippen zugemeißelt

Kein Gestank aus
seinem Mund
Der letzte Atem

stammt noch aus Athen
Im August kühlt er
die Marmornische

Derselbe Schritt
hält ihn seit
Ewigkeiten auf

EMail:Info@literatur-der-anderen.de